Freitag, 18. September 2015

So geht die Steigerung von Perversität - UNFASSBAR

Heute geht es mir um etwas, dass sich nur ein Feind der Deutschen ausdenken kann. Als ich davon gelesen habe, hatte ich den dringenden Wunsch nach einem Kotzeimer - das ist unerträglich!

rebloggt von http://www.pi-news.net/

NRW: Langzeitarbeitslose als "Flüchtlings"-Helfer


Offenbar findet zurzeit ein Wettbewerb unter den heimischen Politikern statt, wer die deutschenfeindlichsten Ideen hat. Gäbe es dafür einen Preis, wäre die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) derzeit ganz gut im Rennen um einen der vordersten Plätze. Sie schlägt vor, Langzeitarbeitslose zur Flüchtlingsbetreuung zu verpflichten. „Die Flüchtlinge gut unterzubringen und zu betreuen ist eine nationale Aufgabe. Dabei können auch Langzeitarbeitslose eingesetzt werden“, so Kraft. Schließlich solle nicht der Eindruck entstehen, man kümmere sich ausschließlich um „Flüchtlinge“. Wirklich genial, dieses „Kümmern“ um die einheimische Bevölkerung: Die Deutschen sollen für die neuen Herren im Land den Müll entsorgen und die Toiletten putzen, das Land ist die Sorge um die wachsende Zahl benötigter Helfer los, die Arbeitslosenrate sinkt und finanziert wird der Zauber vom Steuerzahler. (lsg)

Falls jemand sich die Kommentare reinziehen will, hier die vollständige Adresse für den Original-Beitrag:

http://www.pi-news.net/2015/09/nrw-langzeitarbeitslose-als-fluechtlingshelfer/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen