Donnerstag, 21. November 2013

Willkommen, ihr Spione

Solche Leute können einem echt den Spaß am Bloggen verderben! Irgendwo hier im Blog sind ein paar Fotos von einigen meiner Postkarten - gewesen. Ich hatte gedacht, die Karten hab ich gekauft, die Fotos habe ICH gemacht, also was sollte falsch daran sein? 

Da haben sich ein paar findige Anwälte darauf spezialisiert, mit einer extra dafür hergestellten Software das Internet nach genau solchen Fotos zu durchforsten. Und wehe dem, den sie erwischen ... Ich sage euch, das war teuer. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Da meldet sich ein Anwalt bei mir und will viel Geld haben, weil ich das Urheberrecht verletzt habe. Also nehme ich mir einen anderen Anwalt, damit der mir in dieser Sache hilft. 

Fazit: Ich habe die bewussten Fotos entfernt und viel Geld für die Einsicht bezahlt, dass ich den falschen Beruf erlernt habe. Dafür darf ich jetzt ein ruhiges Gewissen haben. Keine Fotos mit fremden Motiven - keine Strafe. So einfach kann das Leben sein, zwar nicht mehr so bunt, aber eben ohne Gesetze zu verletzen. 

Ich wäre sehr dankbar für den Hinweis, falls ich doch irgendwo eins vergessen haben sollte. Auf diese Nummer habe ich keinen Bock mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen