Montag, 14. November 2011

Mein kleines Wochenend-Glück

Nun sind sie wieder weg. Lisa und Paul, meine beiden Enkelkinder. Wir hatten ein schönes Wochenende und ich staune immer nur, wie schnell so ein kleiner Mensch sich entwickelt. Lisa wird 11 Jahre alt und gibt mir Antworten zum Nachdenken. Man sollte sich wirklich überlegen, was man alles so sagt, die Kids nehmen dich beim Wort. 


Ein Beispiel:


Oma, wo kommt das hin?
In den gelben Sack.
Hier ist kein gelber Sack, die sind beide blau.


Erklärung: Ich habe zwei Mülleimer nebeneinander zu stehen - Mülltrennung - und beide haben natürlich einen blauen Sack, nur die Eimer sind farbig.


Noch einer:


Ich texte meine Lisa - wieder mal - mit gut gemeinten Lebensweisheiten zu. Irgendwann unterbricht sie mich.


Oma, weißt Du was? Die Oma G aus M mag ich nicht so gern, weißt Du warum? Die quatscht mir zu viel ...


Peng, das hat gesessen! Ist das nicht ein tolles Mädchen? Ich bin irre stolz auf sie und verspreche mich zu bessern.


Mein kleiner Paul ist in diesem Jahr eingeschult worden und kennt schon alle Buchstaben und Zahlen. So ein kleiner Knirps! Und er ist erst im August 6 geworden! Möge er nie die Neugier, den Wissensdurst und den Spaß am Lernen verlieren!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen