Sonntag, 2. Oktober 2011

Ich wünsch mir was

Ich wünsch mir was:

  • Ich will nie wieder nachts mit Kopfschmerzen aufwachen, so wie heute!

  • Ich will, dass alle meine Kinder und Enkelkinder immer gesund und munter sind.

  • Ich will, dass einige meiner Mitmenschen ihre Ignoranz ablegen, damit ich mich nicht mehr darüber ärgern muss.

  • Ich will, dass mein Wäscheschrank nach dem Aufräumen ganz lange aufgeräumt bleibt und nicht immer in kürzester Zeit zu einem Rumpelhaufen verkommt, in dem ich nichts mehr finde (wer macht das bloß immer?).
  • Ich will nicht am Wochenende genauso früh wach werden, wie von Montag bis Freitag.
  • Ich will, dass jeder Verantwortung für sein Handeln übernehmen muss.

  • Ich will, dass Geld nicht mein Leben bestimmt.

  • Ich will, dass Pünktlichkeit nicht als spießig sondern als erstrebenswert erkannt wird. Ich warte nicht gerne.

  • Ich will, dass die Forscher endlich ein Mittel gegen Krebs finden.

  • Ich will, dass Politiker ein normales festes Gehalt bekommen und nicht „Diäten“, deren Höhe sie auch noch selber bestimmen können.

  • Ich will, dass das Wort „Diät“ ersatzlos aus dem deutschen Sprachgebrauch gestrichen wird.

  • Ich will, dass es keine Kriege aus religiösen Gründen gibt. Religion hat nichts mit Krieg zu tun!
Träumen wird ja wohl erlaubt sein …

1 Kommentar:

  1. hallo Anne!

    Du hattest mich ja eingeladen, mal auf deiner Seite vorbeizuschauen, und hier bin ich endlich :)

    Also mir gefällt's hier gut... *gg* deine Häkeleien sehen toll aus und viele Deiner Meinungen und Wünsche zu den wichtigen und unwichtigen Sachen im Leben kann ich so unterschreiben. Mach weiter so!

    Viele liebe Grüße,

    Barbara aus K-Town

    AntwortenLöschen