Dienstag, 13. September 2011

Bloggen für den guten Zweck!

Kaffee.de und der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. starten gemeinnützige Aktion.
Für einen guten Zweck hat der Online-Shop kaffee.de in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. eine gemeinnützige Aktion ins Leben gerufen, die mit Worten, sozial und wirtschaftlich benachteiligten Menschen, unter die Arme greift. Dabei können Blogger und alle, die eine Leidenschaft fürs Schreiben besitzen, an der Aktion „Bloggen für den guten Zweck“ teilhaben und mit nur einem einzigen Text  eine gute Tat verrichten. Denn jeder veröffentlichte Bericht, Artikel oder Text über die Aktion führt automatisch zu der Spende von Kaffee und Kuchen, deren Kosten das Portal kaffee.de übernimmt. Zusätzliche Unterstützung erhält die Aktion dabei von den Blogdiensten myblog.de und blogg.de.

Kaffee und Kuchen für jeden verfassten Beitrag!

Die Aktion „Bloggen für den guten Zweck“ bietet jedem Medium, Autor, Blogger und Texter die Möglichkeit, mit dem Verfassen und Veröffentlichen eines Blogbeitrags oder eines Artikels aktiv an der Aktion teilzuhaben. Getreu dem Motto „gemeinsam stark“ wird somit ein viraler Effekt hervorgerufen, der immer mehr Menschen auf die Aktion aufmerksam macht und somit zu weiteren Spenden führt. Denn für jeden verfassten und veröffentlichten Artikel über die Aktion spendet der Online-Shop kaffee.de ein Stück Kuchen, um deren Verteilung sich die örtlichen Tafeln kümmern. Zusätzlich gibt es ab jedem 25. veröffentlichten Text 500g Kaffee hinzu. 


Wie kann man an der Aktion teilnehmen?
Du möchtest dabei sein und anderen Menschen mit deinem Text helfen? In drei einfachen Schritten ist die Spende durchgeführt:
1. Blogbeitrag, Text oder Artikel zur Aktion verfassen
2.
Beitrag online stellen
3.
Link zum Artikel an redaktion@kaffee.de senden, damit wir die Spende notieren können

 Mitmachen lohnt sich und hilft!


Zitat Ende

Das oben Geschriebene ist 1:1 übernommen von der Website http://www.kaffee.de/blog/bloggen-fuer-den-guten-zweck. Ich bin jetzt nicht der Welt bester Texter, deshalb habe ich mich dieses Textes bedient, um einmal an der Aktion teilzunehmen und zum anderen diese Aktion zu publizieren, damit so viel Menschen wie möglich davon erfahren und ebenfalls mitmachen können. Das ist mal eine gute Möglichkeit, ganz ohne Geldspenden etwas Gutes zu tun. Schließlich geht es hier um MENSCHEN.

In die Situation, obdachlos zu werden, kann JEDER kommen. Davon haben wir alle schon gehört oder gelesen: Beziehung kaputt, Krankheit, Job weg, Wohnung weg, so einfach ist das. Nicht jeder Mensch ist so stark, dass er sich alleine wieder zurück ins "normale Leben" kämpft. Hier können wir alle helfen! Und sollten es tun!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen