Sonntag, 25. September 2011

Ärgerlich

Ich hatte mir vorgenommen, ein guter Mensch zu werden. Deshalb bemühe ich mich, kein Altglas mehr in den Hausmüll zu werfen, bloß weil ich keinen Container vor der Tür habe. Ich nehme mein Altpapier wieder mit nach Hause, wenn der Papiercontainer übervoll ist, und stelle meine Tüte nicht wieder daneben. Soweit - so gut, das alles gibt ja ein gutes Gefühl. Nun wollte ich in der vergangenen Woche Medikamente in der Apotheke abgeben, weil mein Hausarzt mir andere verschrieben hat ... tja, was soll ich sagen ... ich werde wohl nie ein richtig guter Mensch, bin wieder in den alten Trott verfallen. Warum? Warte, ich berichte:

Gespräch zwischen der Apothekerin (A) und mir (I = Icke):

I - Ich habe neue Tabletten verschrieben bekommen und brauche die hier nicht mehr, deshalb will ich die bei Ihnen abgeben.

A - Wieso denn das? Haben Sie zu Hause keinen Mülleimer? Was anderes mache ich mit den Tabletten auch nicht. Nehmen Sie die wieder mit und schmeißen Sie die anderswo weg.

Ein starkes Stück, wie ich finde. Mir fallen da spontan die verschiedensten Bezeichnungen für die A ein, behalte ich aber für mich. Soll mir noch einer sagen, dass ich mich umweltbewusst verhalten soll, den schicke ich zu dieser dämlichen A.

Die hätte einfach meine vier fast vollen Tablettenpackungen nehmen sollen und gut is.

1 Kommentar:

  1. Wow! Die Bilder und der Text sind der Hammer! Die Frau weiß, was sie will und vor allem, was sie NICHT will :-) Diese Einstellung kommt mir sehr bekannt vor. Aber "leider" habe ich gerade Schmetterlinge im Bauch. Ich muss aber auch noch für Enkel sorgen *lach* Super, dass du wie Pipi Langstrumpf leben kannst ("ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt"). Großartig!!!! Liebe Grüße von einem großen Fan :-)

    AntwortenLöschen